Herrschaft über die vierte Ordnung - KF (alle)

Devino M., Mittwoch, 06. September 2017, 01:54 (vor 260 Tagen) @ Devino M.

Eine Abhandlung über Kosmisches Feuer
2. Entwicklung des menschlichen Denkvermögens.

http://netnews.helloyou.ch/bkgr/cab1100/file1152.html

Wir wollen nun mit der Betrachtung der vier Kraftarten, die von gewissen grossen Entitäten ausgehen, fortfahren und die Resultate besprechen, die von ihrer Einwirkung auf den Menschen künftig zu erwarten sind, wobei stets zu beachten bleibt, dass diese vier Einflüsse (mit ihrer Synthese, dem dritten Aspekt-Strahl) in sich die Summe des fünften logoischen Manasprinzips ausmachen. Sie sind buchstäblich die Ausstrahlungswirkungen der Göttlichen Manasaputras. Wir befassen uns hauptsächlich mit den Wirkungen, die in den Einheiten innerhalb ihrer Körper erreicht werden sollen. Jedesmal wenn dieser vierte Strahl zur Macht kommt (zwar neuerdings gegen Ende des geringeren Zyklus, der im Jahr 1924 zum Abschluss kam), erzeugt er eine entsprechende Aktivität auf der vierten Unterebene jeder Hauptebene, die mit dem vierten physischen Äther beginnt. Davon sind folgende Wirkungen zu erwarten:

Erstens werden die auf der physischen Ebene tätigen Wissenschaftler in fachmännischer Weise mit dem vierten Äther vertraut werden, auch wenn sie ihn vielleicht nicht als den niedrigsten der vier Grade von ätherischer Substanz erkennen mögen; immerhin wird sein Einflussbereich und seine Verwendbarkeit Verständnis finden, und man wird «Kraft» als einen Faktor in der Materie, oder die elektrische Energie-Manifestation innerhalb von bestimmten Grenzen, ebenso genau kennenlernen wie man heute Wasserstoff kennt. Darauf deuten bereits die Entdeckung von Radium, die Erforschung von radioaktiven Substanzen und die Fortschritte in der Elektronenindustrie hin. Dieses Wissen wird eine völlige Umwälzung im menschlichen Leben verursachen; es wird dem Menschen das zugänglich machen, was Okkultisten die «Herrschaft über die vierte Ordnung» (auf der physischen Ebene) nennen. Es wird es ihm möglich machen, elektrische Energie in heute noch ungeahnter Weise zur Regelung seines täglichen Lebens zu benutzen; es wird zu neuen, sehr billigen Beleuchtungs- und Heizungsmethoden führen, deren Anlage praktisch nichts kosten wird. Das Vorhandensein des Ätherkörpers wird sich als Tatsache herausstellen, und bei der Heilung des dichten physischen Körpers wird man die heutigen Heilmethoden durch Kraft-Ausnutzung und Sonnenbestrahlung ersetzen.
---
Im Grunde genommen, wenn man sagt, es ist alles ein Kreislauf, dann gibt es nur das was im Kreislauf überhaupt in irgend einer Weise vertreten ist. Andererseits geht es um den sinnvollen Gebrauch und die effiziente Nutzung aller Geistigen Gesetze und Tatsachen.

Also ist es alles kein Hexenwerk. Jedoch braucht es einen Rahmen, um etwas in einem bestimmten Kreislauf einbringen zu können. Zum einen, dass dieser Rahmen überhaupt etwas damit anfangen können kann, zum anderen auch, um es in einem höheren Kreislauf und in ein Verhältnis dazu bringen zu können, damit dieses im Rahmen eines höheren Zweckes überhaupt sich darin erfüllen können kann und seinen Platz darin findet. Denn von Dingen, von denen keiner gehört haben kann, weil es keinen Bezug gibt, wird man nie etwas hören, weil es keinen Bezug oder Verhältnis hat.

Anders gesagt, nichts in der Natur entsteht umsonst, da die Natur selbst sehr effizient alles hervorbringt, weil es in irgend einem höheren Rahmen sich stets einfindet. Man braucht also einen Zweck für das größere Ganze, um als Kreislauf zum größeren Ganzen beizutragen, womit sich dann eben auch die Möglichkeiten des größeren Ganzen für eine kleinere Summe ergeben.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum