Zitate November 2017 - Ethisch Verantwortungsvoll (alle)

Devino M., Donnerstag, 02. November 2017, 10:07 (vor 377 Tagen)

"Es kann niemand ethisch verantwortungsvoll leben, der nur an sich denkt und alles seinem persönlichen Vorteil unterstellt. Du musst für den anderen leben, wenn du für dich selbst leben willst."

- Seneca -
---
Es kommt nach der Phase des sich selbst Erkennens und Verbindens mit seiner eigenen Seele, eine Zeit wo man immer mehr zugriff auch auf Seelenebenen bekommt, d.h. dem Bereich wo die Seele sich natürlicher bewegt. Doch ist es anfangs so, dass man stark von der Persönlichkeit beherrscht und alles daher von der Persönlichkeit durchtränkt ist, so ist es dann so, dass man auch auf diesen Ebenen versucht alles zum eigenen Vorteil zu verwenden und zu gebrauchen.

Doch dadurch, dass Seelenebenen immer einen auch mit allen und allem anderen verbinden, ist dies schnell zum Nachteil für andere und allerlei anderes dann, und dieses meist unmittelbar.

Erst wenn die Seele die Herrschaft übernimmt, und man mehr von der Seele durchtränkt wird, ist auch die Neigung der Seele vordergründig, und man geht soweit in den Seelentätigkeiten auf, dass man alles andere vergisst. Ja es ist dann sogar so, dass die Seele sich selbst allerlei adressiert, was man als Persönlichkeit meist nur als Arbeit ansieht, was von den anderen ist, und man hat gar nicht mehr die Wahl, ob man dieses alles für die anderen mit abarbeitet oder nicht. Jedenfalls soweit man sich in der natürlichen Weise mehr als Seele identifiziert.

Und letztlich ist es ja doch so, dass die Seele zählt, als das, was bleibt. Und so lebt man auch für sich, gerade in dem man für alle anderen lebt und in dem Sinne des Allgemeinen und nicht länger des Persönlichen (Vorteils) agiert, und sich so auch ausrichtet und aufstellt.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum