Aristoteles: Überzeugungen (alle)

Devino M., Mittwoch, 27. Dezember 2017, 01:48 (vor 149 Tagen) @ Devino M.

"Eine Überzeugung, die alle Menschen teilen, besitzt Realität."

- Aristoteles -
---
Allein schon dadurch, dass etwas zu einem realen Bestandteil des eigenen Bewusstseins und zu einem Teil dessen womit man innerlich befasst ist, wird, wird dieses in dem Maß wie es andere auch zu einem Teil der eigenen inneren Erfahrungswelt in ähnlicher Weise machen, dadurch zu einer Realität.

Natürlich ist es wesentlich, wie weit etwas eine breitere Übereinkunft hat. Doch noch wesentlicher ist dann, wie man damit umgeht, wenn man darin ist. Es geht also nicht darum vordergründig nur an irgend etwas ranzukommen, was von irgend einer allgemeinen und breiteren Bedeutung ist. Es geht mehr darum, angemessen damit umzugehen.

Letztlich also geht es darum, sich würdig dafür zu machen. Alles soweit zu entwickeln bei sich, dass man in einem Übereinkommen und Einverständnis anderer darin sich bewegt. Also letztlich, soweit man mehr damit nützt, als dass es irgendwem oder vor allem der Allgemeinheit zu irgend einem Nachteil dadurch gereicht und wird.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum